Was ist die Majuwi-Freizeit eigentlich?

Die Majuwi-Freizeit ist eine Konfirmanden- und Jugendfreizeit, die den Jugendlichen die grundlegenden Themen des christlichen Glaubens verständlich vermitteln soll. Somit ist sie eine wichtige Ergänzung zum Konfirmandenunterricht und der Jugendarbeit in den einzelnen Gemeinden.

Die Grundlagenthemen sind:

- Gott und die Schöpfung

- Sünde und Vergebung

- Christliches Leben im Alltag

- Vater/ Sohn/ Heiliger Geist

Die angegliederten, überwiegend evangelischen, Kirchengemeinden haben ihren Konfirmandenunterricht auf die Freizeit abgestimmt und bereiten die Themen vor und nach. Teilnehmer und Gemeinden anderer Konfessionen sind herzlich willkommen.

Ein wesentlicher Bestandteil der Freizeit ist die Fragestellung der Aktualität des christlichen Glaubens für den Alltag der Jugendlichen. Hierbei sollen jeweils individuelle und eigenständige Antworten gefunden werden. Dazu dienen nicht nur die jugendgerecht aufbereiteten Themen im Plenum, sondern auch der Erfahrungsaustausch mit Gleichaltrigen in kleinen Gesprächsgruppen.

Daneben steht ein reichhaltiges Freizeitprogramm auf dem Gelände des "Maritimen Jugenddorfes Wiek" (Majuwi) auf dem Plan. Dabei gibt es jeden Tag die Möglichkeit aus bis zu 20 verschiedenen Aktivitäten zu wählen. Mögliche Aktivitäten sind beispielsweise Kajaktouren, Basketball, Fußball, Volleyball, Kreativworkshops, Singen, Themenworkshops, etc.

Wir legen einen hohen Wert auf einen guten Mitarbeiterschlüssel. Die Mitarbeiterschaft besteht in der Regel aus Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die mehrere Male mit auf unseren Freizeiten waren und das Gesamtkonzept begeistert mittragen. Dabei ist die Teilnahme an einer unserer Mitarbeiterschulungen verpflichtend.

Häufige Fragen haben wir  für Sie in der Rubrik „Fragen & Antworten“ hinterlegt. Sollten Sie darüber hinaus noch Rückfragen haben, können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzten.